Entwicklungsorientiert forschen

Erfolgreicher Wandel braucht eine fundierte Kenntnis der Ausgangssituation. Dafür setzen wir bewährte und innovative Methoden der qualitativen Sozial- und Organisations-forschung und systemisch inspirierte Vorgangsweisen ein.

Wir legen besonderen Wert darauf, dass relevante Stakeholder in den Forschungsprozess eingebunden werden. Ziel unserer Forschung ist es nicht, scheinbar objektive Sachverhalte aus einer externen Position darzustellen. Vielmehr machen wir die unterschiedlichen Perspektiven und Interessen im System sichtbar und erarbeiten Hypothesen zum Ist-Stand, zu den Mustern und zu möglichen Entwicklungsrichtungen einer Organisation. Sorgsame Rückspiegelung und Verarbeitung der Ergebnisse in der Organisation sind entscheidend für die Wirksamkeit des Vorhabens.

Mit dieser forschenden Haltung gehen wir auch an die Reflexion unserer eigenen beraterischen Praxis heran. Sie ist ein wichtiges Standbein unserer persönlichen und professionellen Weiterentwicklung.

Das kommt nicht nur uns, sondern auch Ihnen zugute.

Leistungen & Produkte

Organisationsdiagnose
Wir arbeiten mit qualitativen Organisationsanalysen, die das Ganze der Organisation betrachten und auch unausgesprochene Muster besprechbar machen. Das hilft, die richtigen Themen und Fragen zum Fokus einer Veränderung zu machen.
Fokusgruppen
Fokusgruppen sind moderierte Gruppendiskussionen zu einem bestimmten Thema, die auf Grundlage qualitativer sozialwissenschaftlicher Methodik durchgeführt und ausgewertet werden. Ja, bitte mehr dazu...
Begleitevaluierungen
Neue Programme oder Pilotprojekte brauchen bei Entwicklung und Implementierung eine Überprüfung von Prozessqualität und Wirkung. Dafür sind Begleitevaluierungen notwendig. Mit unserer Expertise in der Verknüpfung von Forschungs- und Beratungs-Know-How führen wir beteiligungsorientierte Evaluierungen durch, bei denen relevante AkteurInnen sowie EntscheidungsträgerInnen in die Gestaltung der Veränderungen laufend miteinbezogen werden.
Passwort vergessen?
close